Polen & Masuren - idyllisch, traditionell, gut! - Busreise Polen / Polen

Polen bietet Landschaften für jeden Geschmack, eine herzhafte Küche, unberührte Natur mit Wald, Wiesen, Flüssen und traumhafte Gebirgskulissen. Einzigartige Marktplätze, wunderbare Fassaden und malerische Gassen bilden unvergleichbare Stadtensembles. Die wahren Geheimnisse findet man in den kleinen mittelalterlich geprägten Orten, in unbeschreiblicher Natur und herzlicher Gastfreundschaft. In den Weiten dieses Landes befindet sich auch das Naturjuwel der Masurischen Seenplatte. Eine einzigartige Landschaft mit unberührten Flussläufen, traditionell erhaltene Orte, die Einzigartigkeit der früheren Zeit und viele geschichtsträchtige Siedlungen. Die grüne Lunge Europas wird dieses wunderschöne Fleckchen Erde auch genannt. Es ist jedoch nicht nur Polens Natur - auch grandiose Städte mit ungeahnten Kunstschätzen und kulinarische Höhepunkte lassen diese Region unvergesslich werden. Nützen Sie die Gunst der Stunde und erleben Sie mit uns dieses unbeschreiblich schöne Land mit seinen vielen unterschiedlichen Facetten.

Termine & Preise wählen

Pro Person1.980,00
Einzelzimmerzuschlag: € 380,00
Sie sammeln: 90 Treuepunkte

Reiseprogramm:

1. TAG: Herzlich willkommen in Lodz, der zweitgrößten Stadt im Lande, und wegen der hiesigen Textilindustrie oft als "polnisches Manchester" bezeichnet. Dieses werden Sie erleben - nach einer angenehmen Anreise im Gold-Bistrobus, in dem am Morgen ein köstliches Frühstück im Bordrestaurant auf Sie wartet.
2. TAG: Nach dem Frühstück begrüßt Sie die Reiseleitung für die nächsten Tage. Bei einem Bummel durch die Stadt Lodz lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen, um danach Kurs Richtung Thorn zu nehmen. Die auf beiden Seiten der Weichsel gelegene Stadt zeichnet sich besonders durch eine Vielzahl gotischer Bauten aus. Die Altstadt mit der aus dem Mittelalter erhaltenen Anlage ist UNESCO-Weltkulturerbe. Auf der Liste der Sehenswürdigkeiten stehen unter anderem das Rathaus mit seinem Aussichtsturm, das Kopernikus-Denkmal, das Flößerdenkmal, der Schiefe Turm, das Geburtshaus, in dem Kopernikus das Licht der Welt erblickte und nicht zuletzt die Stadtmauer mitsamt ihren Toren. Die Thorner Lebkuchen sind weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Erleben Sie mit allen Sinnen den Thorner Pfefferkuchen! In der alten Pfefferkuchenfabrik von Gustav Weese erwartet Sie eine interaktive, multimediale Welt des berühmten Thorner Leckerbissens. Ebenso darf die Handgeschicklichkeit nicht zu kurz kommen: In der Werkstatt können Sie eigenhändig einen Lebkuchen formen und anschließend verkosten. Anschließend Weiterfahrt nach Danzig. Bernstein - das Gold des Nordens - ist seit Jahrtausenden ein in aller Welt begehrter Rohstoff für Schmuck. Das Zentrum der Bernsteinindustrie ist Danzig.
3. TAG: Sie beginnen Ihren heutigen Urlaubstag mit einem Besuch der Danziger Altstadt. Sie schlendern über den Königsweg, der das Goldene und das Grüne Tor verbindet: An den typischen Häusern mit ihren feinen Fassaden können Sie die schmucken Wappen und die Darstellungen antiker Heldengestalten bewundern. Zu den weiteren besonderen Sehenswürdigkeiten Danzigs zählen unter anderem der Neptunbrunnen, das alte Rathaus, das prachtvollste und feudalste weltliche Gebäude, und die im gotischen Stil gehaltene Marienkirche. Bei einem Orgelkonzert in der Kathedrale Oliva lassen Sie den Alltag hinter sich: In der fantastischen Akustik der Kirche kommen die klangvollen Töne der Orgel ganz besonders zur Geltung. Im Ostseebad Sopot werden Sie den längsten hölzernen Bau begutachten - die bekannte Holzmole. Zum Abendessen laden wir Sie heute in ein Traditionslokal in der Danziger Altstadt ein.
4. TAG: Nach dem Frühstück fahren Sie weiter zu einem weiteren Höhepunkt der Reise: Eine Schifffahrt auf einer der Teilstrecken auf dem Oberländischen Kanal. Der Mitte des 19. Jh. gebaute Kanal überwindet einen Höhenunterschied von ca. 100 m. An mehreren geneigten Ebenen werden deshalb die Schiffe jeweils auf Schienen über Land transportiert. Der Kanal ist ein einzigartiges technisches Denkmal und verbindet die Städte Osterode und Elbing miteinander. Während dieser malerischen Fahrt auf einer Teilstrecke werden Sie mit einem kleinen Imbiss am Schiff verwöhnt. Weiterfahrt in die Masuren, auch "Land der tausend Seen" genannt. In eine malerische Landschaft gebettet, verfügen die Seen über abwechslungsreiche Uferlinien und sind ein Paradies für Segler und Angler.
5. TAG: Bei der Masuren-Rundfahrt erleben Sie eines der wenigen großen Gebiete Europas, wo die Landschaft noch ursprünglich ist und wo man die Natur noch in vollen Zügen genießen kann. Die Wallfahrtskirche Heiligelinde, gerne auch als "Perle des Barock" bezeichnet, gilt als herrlichstes Barockbauwerk in Polen. Der Innenraum der dreischiffigen Basilika verblüfft durch seine Pracht. Die größte Attraktion ist die Barockorgel mit beweglichen Figuren. Freuen Sie sich zum Mittagessen auf eine Portion Piroggen polnischer Art in einem typisch polnischen Restaurant. Am heutigen Tag erleben Sie die Masuren von der wohl bekanntesten Seite. Während einer Schifffahrt haben Sie Zeit und Muse, das Naturwunder Masuren zu erleben. Als Abschluss besuchen Sie noch die Wolfsschanze.
6. TAG: Nach dem Frühstück besuchen Sie den südlichen Teil der Masuren, besser bekannt als die Johannisburger Heide. Orte wie Piecki prägen diese Region. In Kleinort besuchen Sie das in einer Försterei gelegene Ernst-Wiechert-Museum. Fahrt nach Eckertsdorf und Besichtigung des Philipponenklosters. Weiter geht es dann zum Naturschutzgebiet "Krutynia". Ein besonders beliebtes Unterhaltungsprogramm sind Stakenbootsfahrten auf dem Fluss Krutynia, zu der wir auch Sie heute Nachmittag einladen. Unterwegs bewundern Sie die Flora und Fauna unter Wasser und aus nächster Nähe den Höckerschwan, den größten Vogel Europas. Schon nach 5 min auf dem Fluss vergisst man jegliche Hektik und jeden Zeitdruck. Mit einer Bauernhochzeit neigt sich der heutige Tag dem Ende zu. Die Hochzeitsfeier wird zünftig mit polnischen Spezialitäten gefeiert. Nach diesen Gaumenfreuden geht es zurück in das Hotel.
7. TAG: Nach einem frühen Frühstück verabschieden Sie sich schon von Masuren und fahren nach Warschau, der polnischen Hauptstadt. Die Altstadt, sie ist UNESCO-Weltkulturerbe, das ehemalige jüdische Ghetto, das Regierungsviertel und der dominante Kulturpalast sind nur einige Highlights, die Sie während der Stadtrundfahrt sehen werden. Nützen Sie nach dem Abendessen im Hotel InterContinental die Gelegenheit für einen angenehmen Spaziergang oder fahren Sie mit dem Lift zur Aussichtsterrasse des Kulturpalastes und genießen den abendlichen Blick über die Stadt.
8. TAG: Nach dem Frühstück verlassen Sie die Hauptstadt Richtung Süden. Durch die Landschaft von Masowien, vorbei an Radom und Kielce, erreichen Sie die ehemalige Königsstadt Krakau. Jahrhundertelang war Krakau Hauptstadt und Sitz der polnischen Könige und ein Ort, der große Gelehrte und Künstler anzog. Das Königsschloss auf dem Wawelhügel, die Marienkirche mit dem bekannten Altar und die Tuchhallen mit den Krämerbuden auf dem größten mittelalterlichen Marktplatz Europas werden Sie bei einer Stadtführung kennenlernen. Lassen Sie den Abend in einem der unzähligen Lokale am Rynek, dem Hauptplatz, ausklingen.
9. TAG: Heute heißt es "Auf Wiedersehen, bis zum nächsten Mal!" Mit unheimlich schönen Eindrücken und neuen kulinarischen Erfahrungen kehren Sie zurück in die Heimat.

 

Hinweis:
Es wird empfohlen, eine Reiseversicherung abzuschließen
Die Hotel-Klassifizierung entspricht der jeweiligen Landeskategorie

Inkludierte Leistungen:

  • Fahrt im bus dich weg! Gold-Bistrobus
  • Bord-Service für höchsten Genuss während der gesamten Reise
  • Gold-Frühstück im Bordrestaurant am Anreisetag
  • 8 x Halbpension in ****/*****Hotels inkl. Frühstücksbuffet und 4-Gang-Abendessen oder Buffet
  • 1 x durchgehende deutschsprachige Reiseleitung ab Lodz bis Krakau
  • 1 x Stadtführung Thorn
  • 1 x Besichtigung Lebkuchenfabrik inkl. Backvorführung und Verkostung
  • 1 x Ganztages-Führung Danzig, Sopot, Oliva
  • 1 x Orgelkonzert Kathedrale Oliva in Danzig
  • 1 x typisches Abendessen in einem Restaurant in Danzig im Rahmen der Halbpension
  • 1 x Schifffahrt auf dem Oberlandkanal (Teilstrecke) inkl. kleinem Mittagsimbiss
  • 1 x Ganztages-Führung Masuren-Rundfahrt
  • 1 x Eintritt Wolfsschanze
  • 1 x Eintritt Kloster Heilige Linde
  • 1 x Mittagsimbiss Piroggen nach polnischer Art
  • 1 x Schifffahrt Masurische Seen
  • 1 x Ganztages-Führung Johannisburger Heide
  • 1 x Eintritt Ernst-Wiechert-Museum
  • 1 x Eintritt Philipponenkloster
  • 1 x Stakenbootsfahrt auf der Kruttinna
  • 1 x Eintritt Bauernhochzeit inkl. Abendessen und Musik auf einem Gestüt im Rahmen der Halbpension
  • 1 x Stadtführung Warschau
  • 1 x Stadtführung Krakau
  • Kurtaxe

Nicht Inkl. Leistungen:

Evtl. weitere Eintritte

Ausflugsziele

Polen
Masuren

Städte

Lodz
Thorn
Danzig
Warschau
Krakau
Sopot
Ryn
Oliva

Länder

Polen

Allgemeines:

Stornobedingungen

Hotelbeschreibung

Hotels der guten Mittelklasse - bus dich weg!


Tel.:

Reisebilder nach Polen / Polen