Lassnig Familienchronik

1955 war das Gründungsjahr der Fa. LASSNIG Reisen.
Großvater FABIAN LASSNIG startete mit einem gebrauchten VW Bus den Weg in Richtung Personentransporte. 3 Jahre danach wurde bereits ein zweiter VW-Bus angeschafft.

1964 übernahm Sohn Herbert LASSNIG die Firma, der erste Reisebus, Mercedes 14-Sitzer, 45 PS, wurde angeschafft und somit war der Startschuss für die ersten Fernreisen gegeben. Mit Unterstützung seiner Gattin Gerlinde, harter Arbeit und viel Mühe wurde die Firma immer größer. Schließlich wurde im Jahre 1979 ein neuer SETRA mit 46 Sitzen erworben.

1999 gab es einen weiteren Meilenstein in der Firmengeschichte. HERBERT LASSNIG Junior übernahm, nach abgeschlossener Karosserie-Spenglerlehre und erfolgreicher Konzessionsprüfung, mit Leib und Seele die Firma in Form der LASSNIG BUSREISEN GmbH und der Weg führte weiter steil nach oben. Mittlerweile besteht der Fuhrpark aus 7 Reisebussen und 7 Kleinbussen.

Ständige Erneuerung und Modernisierung des Fuhrparks, perfektes Service für die Kunden, intensiver persönlicher Einsatz und die Gründung des Reisebüros im Mai 2004 sind weitere Merkmale des Wachstums der Firma.

Durch die Eröffnung des Reisebüros sind wir in der Lage, speziell für den Kunden abgestimmte Reiseprogramme, in Form von Tages- und Mehrtagesfahrten, zusammenzustellen und anzubieten.